Yellowfin erzielt Spitzenplatz in aktueller Marktforschung von Dresner Mobile BI

Der Global Business Intelligence (BI)-Softwarehändler Yellowfin hat in der aktuellen Mobile Business Intelligence Market Study von Dresner Advisory Services (DAS) die zweithöchste Wertung erzielt.

Damit ließ Yellowfin reihenweise hochkarätige Mobile BI-Anbieter hinter sich, darunter Tableau, Roambi, TIBCO Spotfire, SAS, SAP, QlikTech, MicroStrategy, Information Builders, IBM, Dimensional Insight, Birst und Actuate.

Die Mobile BI-Plattform des australischen Anbieters Yellowfin erzielte eine Gesamtpunktzahl von 28.82 von 36.5 möglichen Punkten und damit die zweithöchste Platzierung. Die höchste Wertung lag bei 29.20. Yellowfin hatte bereits in vorangegangenen Ausgaben der Studie jeweils die zweithöchste Punktzahl erzielen können.

Die vierte Ausgabe der Mobile BI-Studie von DAS bewertet das mobile Angebot der 25 bedeutendsten BI-Anbieter der Welt, ausgehend von der Anzahl der unterstützten Plattformen, der Qualität der Plattformintegration, Kundenbewertungen sowie Breite und Tiefe der angebotenen Features.

Studie hier herunterladen >

"Yellowfin wurde durchgängig als bevorzugter Anbieter für Mobile BI ausgezeichnet, mit starken Werten in sämtlichen Dresner Mobile BI-Marktstudien seit dem ersten Bericht 2010", erklärte Yellowfin-Chef Glen Rabie. "Die anhaltende Wertschätzung ist ein Beleg dafür, dass es uns gelingt, unseren Kunden ein erstklassiges Mobile BI-Erlebnis zu liefern. Wir fühlen uns in unserem Ziel bestätigt, so vielen Menschen wie möglich die Vorzüge einer Selbstbedienungs-BI zugänglich zu machen."

Der ehemalige Gartner-Forschungsassistent, Geschäftsführer und Gründer von DAS und Autor der Studie Howard Dresner sagte, die neuen Technologien und Ansätze seien ein Beleg dafür, dass Mobile BI für Kunden und Händler gleichermaßen einen strategischen Schwerpunkt darstellt und sich so auf den Konsum von Geschäftsdaten auswirkt.

In seinem Bericht stellt Dresner fest: "Wir befinden uns mitten in einer Zeit von grundlegenden Umbrüchen in Richtung Mobile BI und mobile EDV. […] Durch das Aufeinandertreffen von neuen Technologien und sozialem Wandel ist Mobile BI zum Standard geworden. Für einige Menschen ist es inzwischen sogar zur einzigen Art geworden, Business Intelligence wahrzunehmen… Der Einfluss ist so offensichtlich wie er tiefgreifend ist."

Die DAS Mobile BI-Marktstudie: Zentrale Ergebnisse

Zentrale Ergebnisse der Studie waren unter anderem:

  • 61% der Befragten bezeichneten Mobile BI als „essenziell“ oder „sehr bedeutend“. In der Originalstudie von 2010 waren das noch 52%
  • Unternehmen arbeiten an aggressiven Integrationsplänen bis 2015. Über die Hälfte rechnet damit, dass in den kommenden 36 Monaten 41% ihrer Kunden Zugang zu Mobile BI haben werden
  • Nahezu 40% aller Unternehmen rechnen damit, dass 2014 mehr als 40% aller User BI ausschließlich über mobile Endgeräte nutzen werden

Yellowfin: Vorreiter der Mobile-BI-Industrie

Als weltgrößte BI-Endverbraucherstudie zählt die BI Survey 12 des Business Applications Research Center (BARC) Yellowfin zu den Spitzenanbietern auf dem Gebiet Mobile BI.

Der Bericht Solutions Guide: Mobile Business Intelligence des Marktforschungsinstituts Ovum nannte Yellowfin kürzlich einen Spitzenanbieter für Mobile BI, "wegweisend durch funktionsreiche und zugleich funktionale Mobilanwendungen."

Yellowfin findet außerdem Erwähnung in der aktuellen Ausgabe des Who’s Who in Mobile BI von Gartner.

Yellowfin bietet seinen Kunden die Möglichkeit, über Originalanwendungen für iPhone, iPad und Android-Plattformen, Web-Browser oder HTML 5 Auswertungen mobil und einsatzfertig zu empfangen.

-ENDE-

Über Howard Dresner und Dresner Advisory Services


Howard Dresner ist Chefanalyst bei der unabhängigen Consulting-Agentur Dresner Advisory Services, LLC, akademischer Rat bei Gartner und anerkannte Autorität auf den Gebieten Business Intelligence (BI) und Performance Management. Er verfügt über eine 30-jährige Berufserfahrung in der IT-Branche, darunter 22 Jahre in Bereich BI. Dresner verbrachte 13 Jahre bei Gartner, wo er als Research Fellow und Chefanalyst im Bereich BI fungierte. Vor der Gründung von Dresner Advisory Services arbeitete er als Chefstratege bei Hyperion Solutions. Er ist Autor der jährlichen Standard-Studien The Wisdom of Crowds Business Intelligence Market Study® und Mobile Business Intelligence Market Study. Nähere Informationen finden Sie unter www.howarddresner.com.

Über Yellowfin

Yellowfin ist ein globaler Anbieter von Business Intelligence-Software (BI) mit dem leidenschaftlichen Ziel, BI einfach zu machen. Yellowfin hat seinen Sitz und seine Produktion in Melbourne, Australien und bietet eine hochintuitive, vollständig web-basierte Auswertungs- und Analyselösung. Gegründet 2003 als Reaktion auf die zunehmende Komplexität und die steigenden Kosten von Integration und Benutzung traditioneller BI-Tools, ist Yellowfin heute führend in den Bereichen mobile, kollaborative und integrierbare BI sowie Location Intelligence und Datenvisualisierung. Nähere Informationen finden Sie unter www.yellowfinbi.com.

Für weitere Presseinformationen, Interviews, Bilder oder Produktdemonstrationen wenden Sie sich an:

Lachlan James, Communications Manager bei Yellowfin, unter +61 3 8617 4954 oder lachlan.james@yellowfin.bi

Für regelmäßige News und Updates folgen Sie Yellowfin auf Twitter (@YellowfinBI) oder LinkedIn (Yellowfin Business Intelligence) oder schreiben Sie eine E-Mail an pr@yellowfin.bi und abonnieren Sie den kostenlosen Yellowfin-Newsletter.